City Nightrun Gmunden

Challenge yourself – besiege dich selbst
1. Lauf 2021 am 22. April
2. Lauf 2021 am 1. Oktober

In der kalten Jahreszeit den inneren Schweinehund überwinden, das Training eisern verfolgen, die ersten warmen Laufeinheiten genießen – und dann: ab zum Wettkampf!

Nutze die Chance auf unsere „Citynightrun – Challenge yourself“. Belohne dich für dein Training im Winter und Frühling mit der Teilnahme am hügeligen Wettkampf, miss dich mit den anderen und mach deinen Frühjahrs-Fitnesscheck.

Aber „nach dem Wettkampf“ ist bei uns dann auch gleich wieder „vor dem Wettkampf“, denn da heißt es, ab zum Citynightrun im Herbst. Hab ich meine eigene Fitness verbessert, konnte ich meine Form halten?

Was gibt es genialeres als den Kampf mit sich selbst!

Reizen dich sportliche Herausforderungen, dann nimm deine ganz persönliche an und melde dich gleich an für die „Challenge yourself 2021“!

Citynightrun ….

– ein Lauf wie jeder andere?

Nein, ganz bestimmt nicht! Dieser Lauf quer durch Gmunden geht nicht wie viele Läufe auf normalen Straßen Kilometer für Kilometer im Laufschritt voran.

Er fordert jede Läuferin/jeden Läufer von Anfang bis zum Schluss – ändern sich nicht nur die Wegbeschaffungen von Wiese, über steinig bis Asphalt ständig, sind es vor allem die knackigen Hügel Gmundens, die es auf der Laufstrecke spannend machen.

Die Distanz ist mit 7,8 km für jeden Läufer, der sich während des Wettkampfes mit den wunderschönen Aussichten vom Kalvarienberg, dem Hochkogel und vom SEP- Familieneinkaufspark- Parkdeck runter belohnen will, geeignet. Jedoch können diese Kilometer auch sehr anspruchsvoll werden – eine Herausforderung an sich selbst unter dem Nachthimmel Gmundens!

1. City Nightrun Gmunden 2019

Laufen

7,8 km / 185 Höhenmeter / 3 Gipfel

  • Start ist hinauf in die Kirchengasse. Hinauf in die Herakhstrasse wieder runter über die Traungasse in den Traunreiterweg.
  • Die nächste giftige Steigung führt wieder in die Herakhstrasse nach links in die Wunderburgstrasse, hoch zum ersten „Gipfel“ den Kalvarienberg mit traumhafter Kulisse über ganz Gmunden. (big pictures garantiert)
  • Danach geht es runter Richtung Tagwerkerstrasse –>  Sportplatz zum „SEP Familieneinkaufspark“. Die SEP-Spindel hinauf eine Runde am Parkdeck mit hoffentlich Sternenhimmel und schon ist der zweite Gipfel erklommen.
  • Wieder runter über die Keramikstrasse –> Sportplatz –> zur Bahnhofstrasse gehts schon wieder rauf Richtung Hochkogel, wo der dritte und letzte Hügel belaufen wird.
  • Eine Ehrenrunde auf dem Hochkogel und schon gehts bergab über die Serpentinen Richtung Esplanade.
  • Die letzten 900 Meter werden auf der Esplanade, den Rathausplatz Gmunden über die Traunbrücke weiter über die Schiffslände zum Haus Salzkammergut gelaufen.

WICHTIG: Das Tragen einer Stirnlampe ist aus Sicherheitsgründen Pflicht.

Jeder Finisher erhält eine besondere Medaille, welche hoffentlich immer am Mann/Frau getragen wird. (Mal eine andere Medaille) 

Höhenprofil
Streckehttps://www.gpsies.com/map.do?fileId=vbhugxihuwhhuqxy

Kontakt

floro – Verein zur Förderung von Kultur und Sport
ZVR: 1692741501
Freiwillige Schützenstraße 10
4810 Gmunden

Florian Werner
Tel: +43 676 4000025
Mail: florian@floro.at